okWir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
mehr erfahren »

SPAGYRIK


Das Wort Spagyrik stammt aus dem Griechischen und bedeutet trennen und wieder vereinigen. Es ist ein bestimmtes Herstellungsverfahren und verbindet die Pharmazie mit der Alchemie.

Pflanzliche, mineralische und tierische Ausgangssubstanzen werden mit Hilfe chemischer Prozesse (charakteristische alchemistische Verfahrensweisen) zu spagyrischen Heilmitteln verarbeitet.  Dabei sind  Gärung, Destillation und Veraschung die drei  wesentlichen  Elemente in der Herstellung.

Die Arzneimittelherstellung nach den Regeln der Alchemie geht auf den schweizer Arzt Theophrastus von Hohenheim (1493-1541), genannt Paracelsus, zurück. Von ihm ist der erstmalige Gebrauch des Begriffes „Spagyrik“ überliefert. Sie wurde von Carl Friedrich Zimpel (1801-1879) weiterentwickelt und gilt als Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde.

Ziel der Therapie mit spagyrischen Essenzen ist es, alle Ebenen des Menschen anzusprechen; also Körper, Geist und Seele.

Weitere Informationen unter www.phylak.de
 

NOTDIENST
KALENDER

Wer hat aktuell Notdienst? Hier leiten wir Sie auf den momentan gültigen Notdienstkalender weiter. Tragen Sie bitte dort Ihren gesuchten Umkreis ein.


Weitere Informationen

REZEPT
SERVICE

Bestellen Sie Ihre Rezepte einfach und bequem über unseren Rezept-Service. Einfach Daten eintragen, abholen. Fertig.


Weitere Informationen

SEMINARE & SCHULUNGEN

Besuchen Sie unsere Seminare und informieren sich über aktuelle Themen. Anstehende Seminartermine und deren Inhalte finden Sie hier.


Weitere Informationen